Start

Wir vertreten die Interessen von 1500 Einzelhandelsbetrieben in der Region Dortmund, Kreis Unna und Hamm – in einer starken Region und einer starken Gemeinschaft! Unsere Dienstleistungen sind praxisnah und tragen dazu bei die Wettbewerbsfähigkeit unserer Mitglieder zu stärken.

Festredner der öffentlichen Veranstaltung anlässlich der Beiratssitzung des Verbandes war in Münster Bundesminister Tiefensee. Vor annähernd 150 geladenen Gästen sprach Wolfgang Tiefensee,
Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, über Chancen und Risiken einer modernen Stadtentwicklungspolitik. Mit dem Minister stellten sich im Saal von Westlotto (von links nach rechts): Udo Mager, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, Michael
Radau, Vorsitzender des EHV, Karin Reismann, Bürgermeisterin der
Stadt Münster, Dr. Wilm Schulte, Hauptgeschäftsführer des EHV, Dr. Winfried Wortmann, Geschäftsführer von Westlotto und Hartwig Schultheiß, Stadtdirektor der Stadt Münster.

Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Dortmunder Werbegemeinschaften und des EHV kamen drei Kandidaten für das Amt des Dortmunder Oberbürgermeisters zu einem Podiumsgespräch über die Situation in den Dortmunder Stadtbezirken in das Verbandshaus. Unter der Leitung des Journalisten Kay Bandermann (2. von rechts) diskutierten mit den Vertretern der Werbegemeinschaften (von links) Joachim Pohlmann (parteilos) für CDU und FDP, Mario Krüger (Bündnis 90 / die Grünen) und Ullrich Sierau (SPD).

Auch beim diesjährigen traditionellen Kaufmannsessen sprach der Hammer Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann zu etwa achtzig geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung im rustikalen Ambiente des Brokhofs in Hamm-Heessen.